Hat ein Unternehmen verschiedene Abteilungen oder, wie hier, unterschiedliche Tanzstile im Programm, ist es sehr wichtig, dass sich diese auch optisch gut voneinander unterscheiden.

Die Tanzfabrik Nürnberg, vorher Steptanz-Studio, hatte bis 2003 in erster Linie Steptanz und Irish Dance in Programm. Die Ausweitung auf verschiedene Tanzstile sollte optisch sehr herausgestellt werden.

Als flankierende Maßnahmen wurden für die einzelnen Tanz-Stile Key-Visuals entworfen, die auf der Website die jeweiligen Kurs-Beschreibungen illustrieren.

Die Tanz-Figuren fanden sich auf Printmedien wie Flyer und Promotionkarten, der Website, einer LKW-Plane für den „Karneval der Kulturen“ und auf einer Sonder-Edition einer Wasserflasche wieder.

 

Character-Briefing

Tanzfabrik Nürnberg, vorher Steptanz-Studio Nürnberg
  • Ausweitung des Kursprogrammes vom reinen Steptanz auf verschiedene Sparten: Flamenco, Afrikanische Tänze, Ballett und „Stomp“, Bollywood Dance, Hip Hop, Kindertanz
  • Bekanntmachung der neuen Kurssparten in allen Zielgruppen.
  • Erschließung neuer Zielgruppen durch eine neue Ausrichtung der Tanzschule
  • Positionierung der Tanzfabrik als innovative Tanzschule mit internationalen Tanzkursen.
  • Bestehende Kursteilnehmer (neugierig machen auf die neuen Kurse)
  • Ehemalige Teilnehmer
  • Tanzbegeisterte Menschen vom Kind bis zum Senior
  • Fitnessbewusste Menschen, die etwas Neues ausprobieren wollen
  • Menschen, die sich für das jeweilige Land bzw. dessen Tänze oder Musik begeistern
Die Illustrationen sollen für viele Medien einsetzbar sein, kostengünstig zu produzieren und beliebig skalierbar (von Stickerei bis LKW-Plane)

Character-Steckbrief (Lösung)

sympathisch, bewegt, charakteristisch, sofort zu erkennen, soll Spaß an der Bewegung vermitteln, plakativ

Diese Neupositionierung und Ausweitung soll auf den ersten Blick sichtbar sein und einen hohen Wiedererkennungswert besitzen. Daher wurden symbolhafte Vignetten entwickelt, die jeweils das Typische der jeweiligen Tanzsparte zeigen.

Diese Symbole funktionieren in allen Größen und können farblich jederzeit an das Umfeld angepasst werden.

Vektorgrafiken, da sie beliebig skalierbar sind und jederzeit für alle Druckverfahren sowie elektronische Medien aufbereitet werden können.

Beispiele für die Verwendung: